Willkommen bei Lab'Eaux!

Lab'Eaux Plenum 2015 in Bellinzona

Aufgaben von Lab'Eaux

  • Technische Beratung der KVU und des Bundesamts für Umwelt (BAFU) im Bereich Umweltanalytik.
  • Unterstützung und Förderung des Austausches von Informationen und Wissen unter den Gewässer- und Umweltschutzlaboratorien der Kantone.
  • Unterstützung und Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Gewässer- und Umweltschutzlaboratorien der Kantone.
  • Evaluation, Vereinheitlichung und Publikation von umweltanalytischen Prüfverfahren gemäss Stand der Technik.
  • Unterstützung und Förderung des Qualitätsmanagements der Gewässer- und Umweltschutzlaboratorien der Kantone.
  • Gemeinsame Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden im Labor.

Organisation von Lab'Eaux

Aufgaben des Plenums

  • Das Plenum setzt sich aus den verantwortlichen Vertretern der Gewässer- und Umweltschutzlaboratorien der Kantone zusammen.
  • Das Plenum trifft alle wesentlichen Entscheide der Organistion. Die Vorschläge des Präsidiums, der Sektionen, aus Arbeits- und Projektgruppen werden im Plenum diskutiert und verabschiedet.
  • Das Plenum wählt das Präsidium.
  • Das Plenum ist zuständig für die Einsetzung der Arbeits- und Projektgruppen.
  • Das Plenum ist zuständig für die Geschäftskontrolle der Organisation.

Aufgaben des Präsidiums

  • Das Präsidium setzt sich aus einem Präsidenten und einem Vizepräsidenten zusammen. Die Dauer eines solchen Mandats beträgt 2 Jahre. Der Vizepräsident rückt als Präsident nach. Der Präsident und Vizepräsident gehören unterschiedlichen Sektionen an.
  • Das Präsidium informiert die KVU über die Geschäfte von Lab'Eaux und dient der KVU als Ansprechpartner.
  • Das Präsidium regelt die administrativen Belange der Organisation.
  • Das Präsidium organisiert und protokolliert die Sitzungen des Plenums.
  • Das Präsidium ist zuständig für den Inter- und Intranetauftritt der Organisation.
  • Das Präsidium koordiniert die Tätigkeiten zwischen den Sektionen, Arbeits- und Projektgruppen.
Vorstellung Lab'Eaux